Nächste Veranstaltungen  

18Jun
Di. 18. Jun. 2019 17:00
Rennradtraining
25Jun
Di. 25. Jun. 2019 17:00
Rennradtraining
2Jul
Di. 2. Jul. 2019 17:00
Rennradtraining
9Jul
Di. 9. Jul. 2019 17:00
Rennradtraining
23Jul
Di. 23. Jul. 2019 17:00
Rennradtraining
6Aug
Di. 6. Aug. 2019 17:00
Rennradtraining
20Aug
Di. 20. Aug. 2019 17:00
Rennradtraining
3Sep
Di. 3. Sep. 2019 17:00
Rennradtraining
11Sep
Mi. 11. Sep. 2019 19:30
Mitgliederversammlung
17Sep
Di. 17. Sep. 2019 17:00
Rennradtraining
   

DSCN0307 klein

Darauf hatte ich mich schon den ganzen Winter über gefreut: Der Klosterbrevet am 30. März, 2019! Das Wetter war vielversprechend: Zwar sollte es morgens noch empfindlich kalt sein, doch im Tageslauf kletterte die Temperatur auf sonnige +17 Cel. bei leichtem Wind aus Süd-West.

Schon die Anfahrt war ein Genuss. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt radelte ich durch den morgentlichen Dunst zum Start knappe 20 Kilometer von Bremen entfernt..

In Riede schickte Martin die 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen pünktlich um acht Uhr auf die Reise. Acht Fahrer hatten die 210km lange Runde gewählt, die restlichen 22 Personen nahmen die 165km Runde in Angriff. Es ging nach Süden, und während die lange Tour um das Steinhuder Meer führte, hatte die kürzere Strecke schon vor Erreichen des Sees ihren südlichsten Punkt erreicht.

 

Wie der Name Klosterbrevet andeutet, führte der Weg vorbei an religiösen Bauten. Am eindruckstvollsten wirkte der Dom in der kleinen Stadt Bücken. Die zwei großen Kirchtürme waren schon von Weitem zu erkennen und machten einen sehr Eindruck auf mich.

Gemäß dem Motto “Gemeinsam starten- gemeinsam ankommen” machte sich unsere fünfköpfige RSC Rot-Gold-Truppe auf die "kurze" Strecke. Nach dem langen Winter konnte sich das Auge nicht satt sehen an der schönen Natur, in der schon die ersten Bäume blühten. Selbst der strenge Güllegeruch tat der guten Laune keinen Abbruch. In Stolzenau an der Weser legte unsere Gruppe einen "Premiumstopp" ein und genoss neben der herrlichen Mittagssonne das vorzügliche Speiseeis beim Eiscafé Da Vinci.

Gegen vier Uhr nachmittags war das Ziel in Riede erreicht; wir vernahmen den erfreulichen 2-0 Halbzeitstand der Grün-Weißen Weserkicker gegen Mainz 05, und nach einer leckeren Quiche machte ich mich wieder auf den Heimweg.

Schon jetzt freue mich auf den Klosterbrevet 2020 durch die Landschaft südlich von Bremen. Auf das die Sonne wieder scheinen möge und die Beine fit sind.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok